Public Sex – Wir vögeln wo wir wollen!

26282 Aufrufe
95%

Public Sex – Wir vögeln wo wir wollen!

Public Sex
Public Sex

An Tagen wie diesen, die voll von Sonnenschein, Wärme und guter Luft sind, empfiehlt es sich, einfach mal nach draußen zu gehen und sich an den ursprünglichen Freuden der Natur zu erfreuen. Wie wäre es zum Beispiel mit geilem Public Sex? Wenn man Glück hat und an einen verbotenen Ort geht, findet man dort vielleicht das Glück des Tages in Form einer jungen, hübschen Blondine, die auf dem Boden sitzt und vorbeiziehenden Spaziergängern nach ihren Schwänzen fragt. Hat er das richtig gehört? Die Schlampe will tatsächlich seinen Schwanz? Den kann das dreckige Biest bekommen!

So wandert auch das beste Stück des Wanderers ans Tageslicht und wird prompt von der ominösen Nutte in Beschlag genommen. Mit einem Handjob geht es los, ein paar gekonnte Stimulierungen am Penis und schon steht fest, wohin die Begegnung führen wird. Das Miststück pflanzt sich wieder ins trockene Gras und macht die Beine breit. Zusätzlich zieht sie die Schamlippen auseinander, als kleiner Wegweiser für den sich nähernden Stängel. Und das Ganze in der Öffentlichkeit! Das nennt man wahrlich Public Sex. Das lässt sich der Mann nicht zwei Mal sagen, nach einer ausgiebigen Betrachtung der weiblichen Herrlichkeit findet der Stachel seinen Weg in das Fleisch. Die Fotze legt ihren Kopf zurück und öffnet ihren Mund, um die stöhnenden Geräusche frei zu lassen.

Nachdem der Kerl in der Vagina ausgiebig herum gebohrt hat und ebenso viel farbloses Öl gefunden hat, fährt er mit dem Hintern fort, der auch nach einer Runde Reiten verlangt. Hatte diese geile Schlampe nicht auch letztens schon heissen Sex im Parkhaus? Der Arsch darf schließlich nicht vergessen werden. Und nachdem die Bitch am Ende des Abenteuers auch noch den Geschmack ihres unbekannten Fickers austesten durfte, ist der Zauber auch wieder vorbei. Der Kerl wandert zufrieden weiter und die Schlampe macht sich erneut auf die Suche nach Schwänzen, die sie aussaugen kann.